Bilanz KW 19 – weiter geht’s!

 

Gewicht: Äh, lassen wir das mal… Ich schäme mich.

Heute war der erste Tag seit 1,5 Wochen, an dem ich wieder sporteln war. Meine Erkältung war ziemlich hartnäckig. Sonntag hatte ich sängerisch ein Konzert zu bestreiten, mit Stücken, die ich leider nicht aus den Ärmeln schütteln konnte (also ich muss beim Singen ganz schön ackern, und das im gesunden Zustand). Es war mir also wichtig, wirklich gesund zu werden und den Körper bloß nicht zu früh zu belasten.
Mittwoch hatte ich mich schon besser gefühlt und der Plan war, nach dem Gesangsunterricht am nächsten Tag (Donnerstag) wieder aufs Laufband zu steigen. Ich hatte während der Gesangsstunde (wegen wirklich anstrengender Übung und Tonlage) so mit den Kreislauf zu kämpfen, dass ich mich aus Angst vor einem Rückfall der Erkältung dann widerwillig für die Couch entschied.
Konzert lief gut und der Körper macht scheinbar auch wieder mit.

Die Stunde Crosstrainer heute hat mir gut getan. Morgen geht’s also weiter.

Gestern war ich in der Heimat. Beim Besuch meiner Oma habe ich ihr ganz kühn gesagt, dass ich jeden Tag Sport mache, also müssen wohl Taten folgen. 😉
Als ich ihr sagte, dass ich noch weiter abnehmen möchte, sagte sie: „Das schaffst du doch sowieso nicht.“ Na herzlichen Dank! Gut, dass ich meine Oma gut kenne und lieb habe. Ich hätte das jedem anderem nämlich sehr übel genommen.
Ich glaube, für sie ist Abnehmen an sich ein Ding der Unmöglichkeit. Vorher fragte sie nämlich noch bewundernd, wie ich es denn schaffe, mein Gewicht zu halten (weil selbst das ja eigentlich gar nicht geht).

Da ich ja letzte Woche keinen Sport gemacht habe und auf Abnehmen erstmal keinen Wert gelegt habe, hat mein Teufelchen im Kopf die Gunst der Stunde genutzt und mich mit Essen belohnen und auskurieren wollen. Hat super geklappt. Naja… Was rauf geht, kann auch wieder runter gehen. Oder?
Ihr müsst langsam auch schon denken, dass ich spinne und das nie hinkriegen werde. Ich habe die Hoffnung und den Glauben, dass ich mein Ziel erreiche, jedenfalls nicht abgelegt. Werde ich auch nicht. Sobald eine Routine drin ist, geht es nämlich wie von allein. Mich hauen leider Unregelmäßigkeiten (Urlaub, wegfahren und Krankheit) so sehr raus, dass ich viel zu lange brauche, um wieder zurückzukehren. Selbst wenn es nur ein 2-Tage-Trip ist. Daran muss ich arbeiten.

Also es wird schon noch werden. Vertraut mir einfach! 😀

broccoli-1450274_1920.png

Werbeanzeigen

15 Gedanken zu “Bilanz KW 19 – weiter geht’s!

  1. Mir geht’s ähnlich mit dem Abnehmen. Und ja, ich zweifele auch schon daran, ob mich die Leser noch ernst nehmen.
    Aber ich glaube, es geht vielen irgendwann mal so, dem einen früher, dem anderen später, einem öfter, anderen weniger häufig. Wir sind keine Maschinen und das ist auch gut so.
    Also ich glaube weiter an dich! Ich selbst gebe auch nicht auf und suche immer wieder meinen Weg oder nach einem neuen.
    Wir schaffen das! Egal wann das Ziel erreicht wird!
    Ich wünsche dir weiterhin gutes Durchhalten und -starten. Einer meiner Lieblingssätze ist in solchen Momenten immer: Genau jetzt beginnt der Rest meines Lebens, Aufgeben ist keine Option, also weitermachen!
    LG, Idgie

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist Broccoli. Und das ist ein ironisches Statement. 😉
      Abgesehen davon esse ich tatsächlich schon seit Kindesbeinen wirklich sehr gerne Kohl (Broccoli, Blumenkohl, Grünkohl und ich liebe Rosenkohl) ganz im Ernst 😀
      Jetzt biste wie meine Oma und glaubst auch nur dass ich Pizza und Eis essen, weil du mich nicht anders kennst 😛

      Gefällt 1 Person

      1. Ach na eben…Blumenkohl ist ja weiß. Gott, lass Hirn regnen 🙈🙈

        Ich denke das überhaupt nicht von dir. Wenn jemand Stärke besitzt, dann du. Ich glaube aber, dass der Leidensdruck ähnlich wie bei mir einfach nicht mehr derselbe ist wie mit 10, 15kg mehr, sodass man sich schnell mal raus bringen lässt 😕

        Gefällt 1 Person

  2. Ich glaube, dass wir alle Idealgewicht hätten, wenn wir nie krank wären und auch sonst keine Unregelmäßigkeiten unseren Alltag und unsere Abnehmbemühungen störten. Aber dummerweise läuft das Leben einfach weiter und nimmt überhaupt keine Rücksicht auf unsere Pläne. 😉

    Aber egal, du schaffst das trotzdem! Nur ein bisschen langsamer als geplant.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.