Austricksen

Ich mache meistens abends ab 9 Sport. Das liegt zum einen daran, dass im Fitnessstudio kein Mord- und Totschlag für die Geräte mehr herrscht und am anderen, dass ich vor allem Abends anfange dummes Zeug in mich hineinzustopfen.
Das heißt ab 20 Uhr möchte ich nichts mehr essen (damit das beim Sport nicht unangenehm wird). Gegen 23 Uhr bin ich wieder zurück und da fange ich mir nicht mehr an ein Brot zu schmieren. So entsteht also ein Abend ohne Junkfood, inklusive 2 Stunden Bewegung. (Das allerdings nur an Fitnessstudio-Tagen. Davon gibt es ja aber eigentlich immer 4-5, daher komm ich ganz gut so durch die Woche).

Super Austricksmanöver: Sport machen, wenn die Fresslust am Größen ist!

Ich habe es ja schon befürchtet. PMS ist ’ne Bitch. Gestern war Armtag und ich bin nicht ins Fitty, damit ich (haltet euch fest) Eis essen kann. Mit so einem vollen Magen lässt sich halt schwer Sport machen. Also sitze ich 21 Uhr abends eisessend auf der Couch, statt schwitzend auf dem Rudergerät. Meine Gier nach Eis hat sich über den Tag so sehr angestaut, dass ich meinen über Wochen täglich hart erarbeiteten Rhythmus komplett ignoriert habe. Ganz ehrlich! Manchmal wäre ich gerne Mann, damit ich diesem durch emotion- und giergeplagten Irrenhaus (meinem Körper) entfliehen kann. (Ansonsten bin ich ganz bei Lucilectric: „Ich bin so froh, dass ich’n Mädchen bin“.)

Ein paar Tage habe ich noch vor mir. Hoffentlich komme ich besser durch, als die letzten paar Male!
Ich stelle mir mich gerade während einer Pause im Ring sitzen vor. Mein Trainer massiert mir die Schultern während ein Hiwi mir den Strohhalm eines Isogetränks hinhält.
Genauso fühlt es sich nämlich an.
Auf in die nächste Runde! Auf in den Kampf!
Heute Abend dann also Armtag!

💪😻🍦

Werbeanzeigen

8 Gedanken zu “Austricksen

  1. Hehe das klingt gut. Statt essen, lieber einer Runde Sport! 🙂

    Low Carb, Clean Eating und hauptsächlich vegan ist auch meine Favourit mit dem ich mich wohlfühle.

    Da du ja sehr viel Sport machst, im Gegensatz zum Durchschnitt, hast du Angst davor zu muskulös zu werden? Bei mir werden die Unterschenkel zu groß. Zumindest habe ich das Gefühl. Während obenrum alles schrumpft. *seufz*

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Ehrlich gesagt habe ich wirklich davor Bammel, dass ich unförmig werden könnte. An meinen Beinen und dem Po hängt aber noch sehr viel ausgeleierte Haut mit Sehr viel Fettpolster. Daher weiß ich nicht, ob die Oberschenkel vielleicht auch zu massiv werden. Ist halt alles versteckt unter ner Qualle, (beste Beschreibung, die ich für meine Oberschenkel finde). Unterschenkel gehen. Da bleibe ich einfach bei meinem kleinen Gewicht und hole nicht das Äußerste heraus. Durchs Laufband und Treppensteigen sind sie jedenfalls meiner Meinung nach noch Ok.

      Über das Schrumpfen obenrum beklagt ich mich jedenfalls nicht. XD meine Schlüsselbeine kann man endlich wahrnehmen und die Schultern werden auch kantig/definiert(im positiven Sinnne) Mein E-F Körbchen dürfte sich übrigens auch gern mal verkleinern.

      Was machst du denn für Sport?

      Liken

  2. Ich mache auch sehr viel Sport – allerdings eher ausaduerlastig (am liebsten Stairmaster ((diese Rolltreppe)), Laufband und Fahrrad) – Krafttraining nur zweimal pro Woche.

    In meinem Studio gibt es einige Frauen, die konsequent mit hohen Gewichten arbeiten und keine von denen sieht übertrainiert oder irgendwie muskelbergig aus. Die sehen alle einfach nur toll definiert und leicht muskulös aus.

    Als Frau ist die Angst vor Muskelbergen unbegründet. Um wirklich große Muskeln zu bekommen, muss man extrem konsequent mit sehr hohen Gewichten arbeiten.

    Hier ein Link, den ich auf die Schnelle gefunden habe:
    https://www.profiteerfitness.com/wieviel-muskeln-koennen-frauen-aufbauen/

    Ich wünsche Dir ein schönes WE. Möge die PMS-Phase rasch und unproblematisch vorbeigehen.

    Liebe Grüße
    AFL
    .

    Liken

    1. Hey AFL,
      Ich habe hauptsächlich Angst unproportional zu werden, nicht vor dem Wachstum an sich. Ich sehe öfter Frauen (und auch Männer) die komisch(unförmig) aussehen, weil sie einigen Partien mehr Aufmerksamkeit schenkten als anderen. Daher hoffe ich, dass ich allumfassend genug sportle. Übrigens gibt es in meinem Fitty einige Frauen, die für meinen Geschmack (und der ist nunmal subjektiv) zu viele Muskeln haben. Der Artikel hat mir meine Angst also leider nicht genommen.
      Ich bin trotzdem entspannt und bin lieber einmal mehr zu muskulös (für meine Ästhetik), als zu schwabbelig… dazu braucht es eh noch ein wenig Zeit… 😉
      Danke für deinen Kommentar und auch dir ein schönes WE!
      LG Katinka 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.