Welche Größe passt denn nun?

Einkaufen während man abnimmt ist eine kleine Herausforderung. Ich weiß überhaupt nicht, welche Größe oben und unten passt.

Morgen geht’s zum Brautkleider schauen (Ich bin krass aufgeregt) und ich wollte mich wenigstens mit passender Unterwäsche präsentieren, falls Brautkleidhelferlein in die Kabine kommen.
Ich war vorher etwas zu geizig bei stetem Formwechsel meinerseits immer direkt neue Sachen zu holen. Ich weiß ja nicht, wie lange die neue Kleidung überhaupt passt. (hätte ich gewusst, dass ich sooo lange auf meinem Gewicht um die 80 Kg hänge, dann hätte ich auch da investiert…. hätte hätte ..).
Jedenfalls bin ich jetzt dauerhaft unter der 80Kg und meine Prognose ist, dass es stetig und schnell eher Richtung einer 6 vorne (also 69Kg) geht (heul. jubel..). Also Geld in die Hand genommen und es in verschiedenen Läden verteilt. Herausgekommen ist:

Oberteil in 40 (L)
(Jeans-)Rock in 40 (L)
Kleid in 38 (M) (WTF)
Slip in 42 (XL)
Slip in 40 (L)
BH in 75 F (DDD)
BH in 75 E (DD)

Die Unterwäsche ist aus dem selben Laden. Merkwürdig, dass die Größen gerade bei BH so auseinander gehen. Bei der F kam dann auch mal die eine Verkäuferin mit in die Kabine und hat das Werk beäugt. Sie war sich auch unsicher und hat noch ihre Kollegin dazu geholt. Dann standen wir zu dritt (ich nur in Slip und BH) in der Kabine und haben beratschlagt während mir die beiden Frauen am BH herumfummelten, dass sogar das F ziemlich knapp sei… Ahhhh… Jedenfalls eine Erfahrung und ich bin sehr froh, dass ich sämtliche Scham über Bord geworfen habe um mit 2 fremden Frauen über meinen Busen reden zu können.

Der Einkauf war ein Erfolg. Als die BH Frau mich abkassierte, entdeckte sie das Etikett zur XL-Unterhose und fragte: „XL? Sind Sie sicher?“. Diese Frau hat mich halb nackt gesehen und eine XL-Hose für mich als zu groß empfunden. Ich habe sie in Gedanken abgeknutscht und nickte als Antwort.

Letzte Woche bin ich auch mal durch die kleinen Klamotten-Läden hier in Friedrichshain gestiefelt. Vorher musste ich immer einen großen Bogen gehen, da die oft nicht einmal Kleidung in Größe 42 (XL) hatten. Die Sachen haben mir gepasst. Ich war überglücklich.

Ich bin jetzt normalgewichtig. Das ist immer noch nicht ganz angekommen. 😀

Versteht mich nicht falsch. Schön kann man mit jedem Gewicht sein.
Mit der Gesundheit sollte man jedoch nicht spaßen. Ich merke wie meine Knie und mein ganzer Körper froh ist, weniger Ballast mit sich herum zutragen (Vor allem in einer Familie mit Knie-Arthrose, künstlichen Hüftgelenken und was weiß ich noch alles). Wie mein Herz weniger stark klopft, weil ich eine Treppe hochgehe. Wie mein Geist positiver und stärker ist.
Auch wenn ich mich immer überwinden muss zum Sport zu gehen, ist der Effekt im Nachhinein überwältigend.

Ich bleib dran. Die Vorzüge der Abnahme sind mir bewusst wie nie.

Ich bin glücklich und stolz. Die Motivation hält an.

YES! ❤️💪❤️

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.