Ohjeminee. Aber ich war beim Sport!

Hipp Hipp hura! Ich habe das Eis und alle meine Hemmungen brechen können. Ich war wieder im Fitnessstudio 🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉🎉💃💃💃💐💖👍😢🍀

Ich war seit dem 2. Januar nicht mehr da. Das ist über ein viertel Jahr her. Erbärmlich, dafür dass ich das Abnehmen so großspurig und hochprofessionell (Hallo? Blog?) betreibe.

Ich habe innerhalb meiner Fastenwoche (jetzt ca 3 Wochen her) einen Termin bei einem Brautmodeladen gebucht, in der Hoffnung, dass das Gewicht nach dem Fasten weiter nach unten geht.

Ich wäre nicht Ich, wenn es nicht stattdessen nach oben gehen würde. Also manchmal hasse ich mich echt.

Jetzt kurz vor der Angst habe ich die Ernährung seit ein paar Tagen wieder im Griff und mit dem Sportgang gestern ist auch das Muskelwachstum auf einem guten Weg. Blöderweise habe ich schon die letzten Male (Also in grauen Urzeiten) im Fitnesstudio nur noch Ausdauer betrieben, weil ich die Gott verdammt vielen Kalorien, die ich so täglich zu mir nehme, sofort wieder verschwunden wissen wollte. Meine Arme und Beine wabern also nur noch in einem puddingähnlichen Zustand vor sich her. Grrrr…. das war alles schonmal besser. Die Vernunft kam wieder zurück und ich habe mich gestern der Ausdauer UND dem Krafttraining gewidmet.

Übrigens haben die Fitnesstudiomenschen in meiner erneuten langen Abstinenz mal nicht das ganze Studio umgebaut. Also habe ich mich sofort zurecht gefunden und es fühlte sich an, als wäre ich nie weggewesen. Habe sogar einen Kollegen aus meinem alten Singensemble getroffen und wir haben uns von den Laufbändern aus nett zugewinkt. Da wir beide ja unser super strenges Training nicht unterbrechen wollten, blieb mir Smalltalk und die Schmach zu erwähnen, wie lange ich schon nicht mehr da war, erspart.

An Ausdauer habe ich kaum was verloren. Das könnte daran liegen, dass ich doch tatsächlich im Alltag große Runden Spaziergang einplane, statt ein paar Stationen mit den öffentlichen Verkehrsmittel zu fahren. Das schöne Wetter hilft dabei auch nebenbei bemerkt.

Heute wog ich wie gestern wieder unter 77 kg (Also Status quo des Fastenresultats erreicht). Und dass mich die 78 vor ein paar Tagen in einen Frustzustand versetzt hat, muss ich wohl nicht erklären. Das war jedenfalls kein schöner Moment. Täglich grüßt das Murmeltier: nach Schock auf der Waage gehe ich es also wieder an. Hoffentlich halte ich länger durch als ne Woche. Aber der Kleid-Termin kommt dann doch schallend auf mich zu. Man wird sehen.

Gewicht: 76,7 Kg 🙈

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Ohjeminee. Aber ich war beim Sport!

  1. Hi Katinka,
    die Geschichte kommt mir bekannt vor. :/
    Immer, wenn unbedingt abnehmen will, klappt es am wenigsten.
    Ich finde es ist generell schwer, wenn man sich zu sehr darauf konzentriert.
    Das einzige Mal, dass es mir wirklich gelungen ist, war durch eine Wette, wo ich als Verliererin ordentlich draufgezahlt hätte. Aber ja, die Motivation ist glaub ich oft der Knackpunkt.

    Alles Liebe,
    Effi

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Effi,

      Danke für dein Kommentar. 🙂
      Ich weiß auch nicht so recht, warum es mal klappt und mal nicht. Eine klare Zielsetzung für eine kurze Periode wäre vielleicht hilfreich und eben nicht dieses „endlose“ Abnehmen, das die Motivation mehr und mehr verzehrt. Da hast du wohl Recht.
      Ich finde es sehr mutig, mit Geld zu wetten. Das trau ich mich nicht. Jetzt hoffe ich mal, dass mich die Größe meines Hochzeitkleides ködert.

      Ich wünsche dir auch alles Liebe und ein schönes Wochenende,
      Katinka

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.