Mein Fastenversuch Tag 4 – Dritter Fastentag

Ich bin heute 6:30 aufgestanden, weil ich ausgeschlafen war. ICH!? Ich geh leider grundsätzlich erst nach 12 ins Bett (und würde das sehr gern ändern, aber das sitzt fest wie … wie… hm… was sitzt denn so fest? …. Es sitzt sehr fest!).
Normalerweise brauche ich um die 8 Stunden um wirklich vollends ausgeschlafen zu sein.
Mein kluger Fastenratgeber wies darauf hin, dass sich der Schlaf ändern kann. Das kann ich also nun bestätigen.
Wenn ich genau überlege, bin ich auch gestern früher als gewöhnlich wach geworden, aber ich hab mir die Augen so lange zugedrückt, bis ich wieder eingeschlafen bin.

Ansonsten war auch heute der Tag wie gestern. Abgesehen von der spaßigen Darmentleerung heute morgen, die ich hiermit erwähnt habe und das soll’s auch dazu gewesen sein. Man könnte natürlich eine super lustige Story drumherum spinnen, aber ich hadere noch mit mir, ob ich tatsächlich so ungeniert bin oder mich danach in Grund und Boden schäme….

Ansonsten habe ich wieder versucht zu Üben, aber ich bin gerade nicht fähig Kiefer, Nacken und Muskeln im Rücken- und Rippenbereich , und das gute Zwerchfell inklusive Atem klug genug zu koordinieren, dass ich entschied, dieses Vorhaben für die Fastenzeit wohl besser zu begraben. Es nützt nichts, wenn ich mir dann wieder Verspannungen hole, weil mir Kraft fehlt und ich mir (zumindest vorübergehend) die Stimme kaputt mache.

Außerdem hatte ich Vormittag einen ausgedehnten (1,5h) Spaziergang, diesmal in die andere Richtung. Spechti war wieder da. Herr Kranich war wieder da. Und dann musste ich fast quietschen als ich ein Nutria (Bieberratte) sah. Ich habe Beweisfotos. Und freute mich, dass ich so ein Glückspilz war. Lief dann irgendwann beseelt weiter und begegnete später noch einem. Also ist die Wahrscheinlichkeit auf eines zu treffen, scheinbar doch nicht so gering. Oder habt ihr schon mal ein Nutria in freier Natur gesehen?

Dann habe ich ein Eichelhäherpaar gesehen. Und ich würde fast behaupten, dass ich diesem Vogel vorher auch noch nie begegnet war, I mean in real life. Auch kleine Dinge können mich entzücken.

Später war ich todesmutig und habe mir eine Kochsendung angeschaut. Hat mir ja gar nichts ausgemacht. Null. Seit dem habe ich voll Lust zu Naschen und schau mir diese bescheuerten Clips auf YouTube an wo Amerikaner zum ersten Mal deutsche Snacks probieren.
Hilft nicht.

Ich habe jetzt seit 3 Tagen nichts mehr gegessen. Interessant ist, dass ich vor allem Lust auf was Süßes hab. Ich will Kuchen. Oder Eis. hmhmhm… Ok Pizza wär auch nicht verkehrt.

Aber ich laufe nicht ernsthaft Gefahr jetzt etwas zu Essen. Ich hatte noch keine Krise und zieh es wirklich gut durch. Also noch kein Kampf und Hadern. Alles Palletti.

Gerade wird die Sauna das erste und einzige Mal meines Aufenthalts angefeuert und ich freu mich schon ganz doll. An den ersten zwei Tagen des Fastens soll man nicht saunieren, da der Kreislauf zu instabil ist und auch danach ist Vorsicht geboten. Ich taste mich heute einfach ran. Wir machen das Ding nicht so heiß.

Nachfolgend wieder Bilder. Die sind den gestrigen sehr ähnlich. Die Vegetation verändert sich auch leider nicht so schnell.

Mir geht’s immer noch sehr gut. Bis morgen! 🙂

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Mein Fastenversuch Tag 4 – Dritter Fastentag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.