Back on track?

Es wurde wieder etwas ruhiger hier. Das lag daran, dass ich durch mangelnde Disziplin/Motivation, aber reichhaltiger Frustration und schlechter Laune das maßlose Essen wieder für mich entdeckt habe. In einem Abnehmblog über meine Zunahme zu sprechen befand ich für doof, also hab ich es gleich gelassen. (Zwischen den Zeilen, ich habe wieder zugenommen und bestimmt nicht nur Wasser.)

image

Ich ging in der letzten Zeit auch nur sporadisch ins Fitnessstudio, was den Erfolg also gegen Null gingen ließ. Immerhin bin ich ab und an gegangen  je größer die Abstände des Sportlens sind, desto größer auch die Hürde, wieder ins Studio zu gehen.

Nunja. Heute war ich wieder da, wie ihr sehen könnt.

Eigentlich spiegelt mein Gewicht immer mein Seelenheil wieder. Abnehmen heißt: Mir geht’s gut UND ich strotze vor Ehrgeiz. Stagnation heißt mir geht’s wunderbar und ich genieße mein Leben. Zunahme heißt: mit geht’s nicht so gut. Lasst mich in Ruhe…

Ich denke, diesen Punkt überwunden zu haben. Ich bin grad wieder am Machen und Schaffen und Weiterentwickeln und Möglichkeiten finden.

Es ist doch immer so: Entweder es läuft alles oder gar nichts.

Ich übe mich nun wieder im Ehrgeizig sein. 🦄

Werbeanzeigen

13 Gedanken zu “Back on track?

    1. Ich habe bei einem Höchstgewicht von 95,5 Kg angefangen abzunehmen. Das ist ein BMI von 31 und zählt bereits zu Adipositas. einher geht ein erhöhtes Risiko für Diabetes, Herz-und Kreislauferkrankungen, Krebs, Depressionen, …
      Mittlerweile habe ich mich bei ca 80 Kg eingependelt. Das ist schon ein toller Erfolg, dennoch bin ich leicht übergewichtig und das Risiko der aufgezählten Krankheiten ist immernoch erhöht. Ich möchte gern ins mittlere Feld des BMIs. Das hieße bei meiner Größe ca. 64 Kg.
      Ich fühle mich auch jetzt wohl in meiner Haut. Aber meinen Traum vom schlanken, gesunden, sportlichen Körper möchte ich mir gern erfüllen.

      Gefällt mir

    1. War auch gut so. Druck und Erwartungen verursachen bei mir immer Trotz 😉 ich hab einfach noch viele Baustellen grad. Abnehmen ist nur eine, und für mich grad nicht die wichtigste. Aber es wird! 😉

      Gefällt mir

    1. Das klingt so leicht. Aber ich stecke dann leider in einer Egal-Haltung fest. Ich hab erst am Abend ein schlechtes Gewissen. Und gelobe den folgenden Tag Besserung. Und am nächsten folgt das Gleiche in grün. Egal bleibt egal.
      Ich hab mir aber auch schonmal vorgestellt wie schön es wäre, mein Belohnungssystem auf Sport umzustellen. Aber da brauch ich noch ne weile hin xD

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.