Frust!

Paralysiert von eurem unglaublich positiven Feedback zu meinem Gesinge (Vielen lieben Dank nochmal :)))) ), habe ich auch letzte Woche die Bilanz geskippt. Hat keiner gemerkt was? Har Har..
Nun muss ich aber wieder mal ran:

Heute hatte ich ein Wiege-Ergebnis von 81,x Kg (hab mir die x gar nicht richtig angeschaut, da mein Kopf von diesem Schlag ins Gesicht benebelt war) 😦
Aufmerksame Leser des Blogs, wissen, dass ich bereits bei 78,x Kg war.

Ich geb gerne zu, wenn ich mich tot gefressen hab und dafür eben durch Gewichtsanstieg büßen muss. Dem ist allerdings nicht so.
Ich habe wieder vermehrt Ernährungs-Tagebuch geführt UND ich gehe gerade tatsächlich regelmäßig zum Sport (3x die Woche mit 1 oder 2 Tagen Trainingspause). Ich kanns mir beim besten Willen nicht erklären.

Ich fühle mich seit einigen Tagen aber auch sehr unwohl und hab das Gefühl aufgeschwemmt zu sein. Ja, ich schieb den schwarzen Peter immer dem Wasser zu.
Vielleicht kommt das Wasser auch vom Muskelaufbau. Zellen werden zerstört. Müssen neu aufgebaut werden und dafür braucht der Körper wieder viel Wasser.

Dr. Google hat mir auch schon diverse Krankheiten bescheinigt, muss mich nur noch für eine entscheiden.
Ich schätze, dass ich Mangelerscheinungen hab. Mir ist aufgefallen, dass ich verhältnismäßig wenig Eisen und Magnesium konsumiere. Neulich (TOM* war auch da) war ich so schwach, dass ich mich bei einem Spaziergang alle 3m auf ne Bank setzen musste, mir beim aufstehen immer leicht schwindelig wurde und als ich zu Hause ankam, erstmal hinlegen musste von diesem strapaziösen Spaziergang durch den Park.
Lächerlich.
Wer jetzt den Finger hebt, dass ich zu wenig esse, kennt mein Essverhalten(und Fettlogik überwinden (hihi)) nicht. Ich konsumiere grad ziemlich genau meinen Gesamtumsatz. Sprich 2000 kcal pro Tag. Dazu kommt alle 3 Tage ne gute Portion Sport (ich verbrenn immer zwischen 800-1000 Kcal, da ich ca 2 Stunden trainiere). Nach Adam Riese müsste es also langsam Richtung Abnahme gehen. Dennoch hab ich 3Kg zugenommen. Aha! Nee? Was?
Ich fall auch immer wieder in mein altes Essmuster. Zwar ess ich weniger, aber immernoch den gleichen unausgewogenen Scheiß.

Seitdem achte ich stark auf meinen Nährstoffhaushalt. Placebo hin oder her, mir gings gleich viel besser und Sport ging auch problemlos. Seit 2-3 Tagen kommt aber was neues dazu. Und ich habe Frauen-Probleme der anderen Art. Wie ich gestern Nacht erfahren habe, gibt es Mittelschmerzen. Das hatte ich also. Reicht es nicht, dass wir (Frauen) Menstruationsschmerzen monatlich haben, muss jetzt auch noch der Kack-Eisprung Probleme machen und mich nur mit Wärmekissen einschlafen lassen…
Was soll denn das??
Ich hab das Gefühl einen Entzündungsherd zu haben. Alles schön mit Wasser gepolstert.
Heute aufgewacht bin ich mit Schnupfen und leichten Kopfweh. Und fühl mich schon wieder stark ermattet. Graaaa… Dabei klappt es grad so gut mit dem Sport. Und ich bin top motiviert.
Vielleicht hab ich mir ja auch einfach nur nen kleinen Infekt eingefangen, der so auf den Körper schlägt.

Ich trinke grad ne riesen Kanne Grüntee und hoffe, dass die Waage irgendwann wiedermal ein akzeptables Ergebnis hervorbringt.

Ansonsten muss dann nächste Woche mal ein Blutbild her. 😦

In froher Erwartung auf baldige Erfolge grüße ich euch! 🙂

 

*Time Of the Month

Werbeanzeigen

16 Gedanken zu “Frust!

  1. Ich nehme am schnellsten ab, wenn ich strikt auf meine Ernährung achte, also weniger als 2000 kcal esse, und jeden zweiten Tag mindestens 30-45 min jogge. Das Laufen liegt aber nicht jedem. Ich habe auch gemerkt, dass durch das Laufen der Schwabbelbauch weggeschwappelt wird. Wenn man kontinuierlich und diszipliniert Laufen geht, bekommt man definitiv einen flachen Bauch.

    Liken

    1. Oh Wunder haha! :p
      Man nimmt eben immernoch bei Kcal-Defizit ab.
      Mir mangelt es an Disziplin und Durchhaltevermögen. Gerade die letzten 2 Wochen hat es aber wunderbar geklappt. Deshalb verstehe ich nicht, warum das Gewicht wieder hochgeschnellt ist. Aber vllt hab ich irgendwas unterschätzt an Lebensmittel oder Nährstoffen oder so. Wird schon!

      Liken

  2. Achte mal bei der kcal Ernährung drauf, dass du keine Lebensmittel nimmst die viel Zucker enthalten. Mir macht immer der Zucker zu schaffen. Deshalb so wenig wie möglich von dem Zeug. 😭
    Bei Heißhunger auf Süßes, esse ich nur Schokolade mit 99% Kakaoanteil. Zum Anfang war das ziemlich eklig, aber inzwischen kann ich gar keine andere Schokolade mehr essen. Überhaupt immer weniger Süßigkeiten. das einzige worauf ich nicht verzichten kann, will und möchte ist Kuchen und Brot.

    Liken

    1. ast ganz andere Probleme als ich, deshalb passen deine Tipps leider nicht ganz auf mein Profil. Hatte meinen Pudding übrigens mit xylit gekocht xD und ich schau bei allen Produkten auf die Nährwert Tabelle. Ich liebe es einfach viel zu essen ^^ bei mir muss die Quantität stimmen und das macht alles kaputt. 😭

      Liken

      1. Und warum änderst du das mengenmäßige Futtern nicht? 😜
        Hast du schon mal probiert mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu essen. Statt drei Mahlzeiten, fünf oder sechs Mahlzeiten?

        Liken

      2. Am besten komm ich klar mit wenigen Mahlzeiten und dann halt viel essen. Grad esse ich mehrere kleine und das ist mein Verhängnis. Ich such grad nicht nach dem heiligen Gral. Im Prinzip weiß ich ja, was ich falsch mache. Meine Motivation ist halt nur im Keller. Deshalb bin ich froh, zum Sport gefunden zu haben. Ich esse einfach so weiter und durch den Sport müsste ich dann ja abnehmen, da ich so ja ein kcal Defizit erwirtschafte. Allerdings bin ich jetzt erkältet und muss drauf verzichten. Graaaaa

        Liken

      3. Sorry. Noch mal.
        Mit großen Mahlzeiten füllst du leere Glykogenspeicher zwar auf, aber der Körper schafft das nicht so gut. Der Überschuss wird immer als Fett abgespeichert. Wenn du große Mahlzeiten liebst, dann täusche dein Gehirn und nimm kleine Teller. 🍽

        Gefällt 1 Person

      4. Wenn ich am Ende des Tages dennoch insgesamt unter meinem Gesamtumsatz bleibe, nehme ich ab. Dafür ist der Speicher ja da. Für schlechte Zeiten (das defizit). Hat ja auch ein halbes Jahr lang mit -16kg gut geklappt. Nur leider ging langsam die Motivation flöten. Ich fühle mich (leider) grad viel zu wohl :p

        Gefällt 1 Person

      5. Achso. Zum kleinen Teller: Mein Gehirn sagt, war ja nur ein kleiner Teller: Hol dir doch noch ne Portion xD für mich funktioniert große Portion da besser. Das nehme ich auch bewusster wahr und stopfen nicht zwischendurch immer was kleines nach (wie ich das grad handhabe). Also die Theorie ist klar. Die Praxis solala! 😫 dachte durch den Sport neue Möglichkeiten zu bekommen. Hat am Anfang der Abnahme ja auch so geklappt. Wird schon noch. Sie Hoffnung stirbt zuletzt 😎

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.