Bilanz nach 34 Wochen

Kurve 34

Tag 238

Gewicht: 80,3 Kg

Differenz: –15,2 Kg
Differenz zur letzten Bilanz: +0,5 Kg

So liebe Leute! Erstmal ein frohes neues auch von mir!

Letzte Woche habe ich zum ersten Mal keine Bilanz gebracht. Das hatte mehrere Gründe: Zwar habe ich gesagt, dass ich über die Feiertage essen werde, was und wieviel ich möchte und ich mit einem Plus von 1-2 Kg rechne, aber dann hat mich ein tatsächliches Plus von 2 Kg so gewurmt, dass ich einfach aufgehört hab mich zu wiegen, bzw. mein Gewicht in der Tabelle zu notieren. Deshalb seht ihr auch in der Kurve einen schönen geraden Anstieg, statt meiner gewohnten hysterischen Hochs und Tiefs. Seit ein paar Tagen bin ich wieder bei 80,x und halbwegs zufrieden, dass ich wieder angefangen hab, mein Gewicht zu notieren. ^^ irgendwie motiviert mich das Nicht-Aufschreiben immer. Aus Unzufriedenheit resultiert bei mir immer irgendein Prozess in positive Richtung.
Außerdem musste ich über Silvester und den 1.1. arbeiten. Ich hatte sogar Frühschicht und das macht am 1.1. ja besonders viel Spaß, könnt ihr euch vorstellen. Nicht nur die Uhrzeit, zu der man aufstehen muss (bzw. vorher schon ins Bett gehen musste, während alle Menschen feiern) ist grässlich, sondern die ganzen Besoffenen, die nicht mal fähig sind irgendwas zu bestellen und zur Beantwortung der Frage „hier essen oder mitnehmen“ gefühlt ne Stunde brauchen, weil man sie in ihrem Zustand hoffnungslos überfordert… super nervig, zumal ich noch tausend andere Aufgaben hatte und überhaupt keine Zeit für Kunden…
Um zurück zum Bogen zu finden; Ich war nach meinen Schichten ziemlich fertig und hatte überhaupt keine Ambitionen, irgendeinen Text zu verfassen und da ich mein Gewicht ja eh nicht für veröffentlichungswürdig befand, hab ich mich entschieden, es einfach komplett sein zu lassen.

Die Weihnachtsfeiertage habe ich eigentlich sogar ganz gut gemeistert, Wieviel kann man auch an 3 Tagen essen um dermaßen zuzunehmen? Das eigentliche Problem habe ich aber übersehen: Die Baggerladung Süßigkeiten von Eltern, Großeltern (mütterlicher- UND väterlicherseits), Schwiegereltern und Schwiegergroßeltern, die sich hier jetzt immernoch in der Wohnung versammelt. Ich bin so froh, wenn das endlich weg ist. Hab seit Weihnachten auch wieder 1,5 Kilo abgenommen und bin ganz begeistert, wie ich das trotz der Massen Schoki und Kekse hinbekommen hab.

Gestern war ich auch mal wieder im Fitnessstudio (hört hört). Das ist kein Vorsatz fürs neue Jahr, sondern mein Vorsatz seit Mai, den ich einfach nicht einhalte. Aber vllt klappts ja jetzt. Neuer Tag neues Glück, obwohl heute wohl nichts passieren wird. Ich hab nachher noch Spätschicht und das ist körperliche Tortur genug. (das ist auch der Grund, warum ich heute die Bilanz schreibe. Morgen werde ich den ganzen Vormittag schlafen und danach muss ich wieder zur Spätschicht -> keine Zeit/Muße zu tippen)

Donnerstag dann wieder! Ich freu mich schon, glaub ich.

Bleibt gesund und fröhlich! 😉

Werbeanzeigen

8 Gedanken zu “Bilanz nach 34 Wochen

  1. Oh je, du Arme 😱
    Ich hab mir vorgenommen auf dich zu warten. Wenn du an meinem Gewicht dran bist, dann nehmen ich weiter mit dir ab. Hoffe nicht, das wir dann irgendwann nur noch wie die Skispringer 23 Kilo wiegen und unsere Hosen auch so komisch aussehen, weil nix mehr da ist 😱

    Gefällt 1 Person

      1. januar und februar soll ruhiger sein. über die feiertage war es halt anstrengend, weil wir die einzigen in der gegend waren, die geöffnet hatten.
        Also in allerfrühstens 5 Wochen kannste dann mit mir rechnen 😉 Mach dich bereit…. schönen Tag dir 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.