Bergfest macht Laune

Das Bergfest hat mir so gut gefallen, dass ich es um eine Woche verlÀngert habe.
Ich habe es also nicht geschafft noch im November unter die 80 Kg noch zu kommen. Meehh…

Abgesehen von gestern und vorgestern war ich aber wirklich ziemlich diszipliniert, und das Ziel an sich hab ich ja trotzdem nicht verloren. Habe leider nur zu spÀt die Kurve bekommen. Aber besser spÀt als nie, oder?

Ich lass mich von dem Ergebnis nicht Ă€rgern und mach einfach wie gehabt weiter. Wirklich RĂŒckfĂ€lle, habe ich in meiner ganzen Abnehmkarriere seit Mai eigentlich auch nicht erlebt. Es gab nur nervtötende Stagnationen, aber besser Gewicht halten, als sich komplett aufgeben und die Gewichtsleiter wieder raufklettern, finde ich.

Ich mach alles in meinem gemĂŒtlichen Tempo und mir geht’s doch ziemlich gut dabei. Ich habe nicht das GefĂŒhl auf irgendetwas verzichten zu mĂŒssen und das hilft mir ĂŒberhaupt durchzuhalten, auch wenn es natĂŒrlich schneller gehen könnte.

Vor der Weihnachtszeit fĂŒrchte ich mich irgendwie gar nicht. Der Ofen spielt mir ja auch ins HĂ€ndchen und hat sich selbst ausgeschaltet, also wird es schon einmal keine selbstgebackenen PlĂ€tzchen geben.

Ich wĂŒnsche euch eine schöne Adventszeit und viel Kraft beim Kampf gegen den Heißhunger auf all die Leckereien, die es nun ĂŒberall gibt 😉

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Bergfest macht Laune

  1. Du machst das schon gut so! Wichtig ist, dass man nicht aufgibt oder sein ziel aus den Augen verliert! Ich hab auch keine Angst vor den Feiertagen sind ja quasi nur 2 tage an denen man ĂŒber die strenge schlagen könnte. Und wenn auch egal, ich denke alle heiligen zeiten mal ĂŒber die strenge zu schlagen gehört auch dazu!

    GefÀllt 1 Person

  2. Ich hab beschlossen ich verschenke den Großteil der Kekse die ich backe zeitnahe. Dann kann ich nicht viele davon essen und mache anderen noch eine Freude. Obwohl unser Ofen leider auch nicht unbedingt der beste zum Backen ist.
    GlĂŒhwein und co. mag ich zum GlĂŒck nicht 😀

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.