Bilanz nach 26 Wochen

Kurve 26Tabelle 26

Tag 183

Gewicht: 82,4 Kg

Mein Abnehmrhythmus ist ungefähr so: 4 Wochen Stagnation 1 Woche 1 Kg Verlust, dann wieder 4 Wochen Stagnation. Müsste also bald weitergehen mit dem 1 Kg Verlust. Die 81 blitzt ja auch immer öfter hervor 😉

Anything else? no that’s it…

9 Gedanken zu “Bilanz nach 26 Wochen

  1. Vielleicht musst du dir einen neuen Anreiz schaffen. Entweder visueller Natur, zB ne zu enge Hose oder Shirt anprobieren… Obwohl das natürlich auch in die entgegengesetzte Richtung losgehen kann, Frust und Snacken als Konsequenz) oder finanziell, in dem du Geld setzt. Ich bin zwar „von allein“ wieder in Gang gekommen nach 2 Monaten der Stagnation, aber um den Ball am rollen zu halten bin ich gerade in einem Game auf dietbet.com. Einsatz waren 30€. Wenn ich das Ziel schaffe (4 Prozent vom Körpergewicht verlieren in 28 Tagen) bekomme ich die 30€ wieder und einen kleinen Gewinn, weil es aus 300 Spielern wahrscheinlich nicht jeder schafft. Funktioniert natürlich am besten, wenn man nicht so gut dasteht finanziell, wie ich als mittellose Studentin – oder einfach geizig ist.
    Oder arbeite auf ein anderes Ereignis hin, wie zb Familientreffen wo du sie alle verblüffen wirst 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Das mit der kleineren Kleidung funktioniert bei mir leider nicht. Schon zu oft ausprobiert und dann die gekaufte Kleidung doch wieder umgetauscht (übrigens warten grad 2 zu kleine Kleidungsstücke im Schrank darauf getragen zu werden) ^^ Ich schätze die Geldwette würde mich total unter Druck setzen. Um Geld zu spielen, stresst mich schon bei kleinen Einsätzen von 10 Cent haha. Wahnsinn, dass du das machst! Ich wünsche dir viel Erfolg 🙂
      Ich hab das Gefühl, dass ich grad Unterbewusst ne lange Pause brauch/mache. Tief Atem hole und es bald weiter geht. Irgendwann halte ich es nicht mehr aus, weil ich so angekotzt bin. Klar kann ich das nicht steuern und vielleicht warte ich auf den Sankt Nimmerleins Tag. Ich glaub, ich muss es einfach wieder schaffen den Sport anzukurbeln, dadurch ist es immer auch leichter weniger zu essen, jedenfalls bei mir.. ich werf die Flinte jedenfalls nicht ins Korn. Vielen Dank für deine Anreizhilfe. Leuten etwas unter die Nase reiben, ist immer ne gute Idee. (Du hast es netter formuliert mit verblüffen) bis Weihnachten hätte ich aber wirklich gern noch ein sichtbares Resultat. Da sehe ich auch andere Menschen außerhalb der Familie, die ich beeindrucken möchte 😉 Vllt hilft ja das wirklich. Hihi… 😀

      Gefällt mir

      1. Ich habe diese Herausforderung tatsächlich ja auch erst angenommen als ich wieder im Rollen war – das man einfach eine Pause braucht scheint mit ganz plausibel. Wenn man in 3 Monaten 15 Kilo oder so verliert, macht ein innehalten und den Körper mal wieder Kennenlernen wohl Sinn, so habe ich mir das erklärt. Vielleicht als durchatmen vor der zweiten Hälfte sehen 🙂
        Zu kleine Kleidung würde ich mir tatsächlich nicht kaufen, bei mir sind das alte Klamotten von vor 5 – 7 Jahren. Einerseits freut es mich, dass ich mir nichts neues werde kaufen müssen, andererseits entzückt mich der verjährte Chic der ausgestellten Jeans nicht so ganz xD

        Gefällt 2 Personen

      2. Meine Kleidungsstücke von früher, die mir bald passen könnten, sind auch aus einer Phase der modischen Experimente und ganz ehrlich, da will ich gar nicht mehr reinpassen ^^ Nun freue ich mich, neue Sachen zu probieren und ich lass das Preisschild ja so lange dran, bis ich ins Kleid reinpasse (innerhalb von 28 Tagen, sonst bring ich es wieder weg), die Sachen sind auch kurz vor Passen, also müssen nur so 2 Kg weg und dann geht’s schon, deshalb ist es absolut machbar. bin ja auchsgefuchst… harhar….
        jetzt muss ich nur wirklich 2 Kg abnehmen ….
        ^^

        Gefällt 1 Person

  2. In deinem letzten Post hast du geschrieben, dass du so zufrieden bist! Und das fand ich ganz wunderbar zu lesen. Du kannst nämlich auch sehr zufrieden sein und da darf man dann auch mal ne Weile pausieren! Das heißt ja nicht, dass man nicht weiter macht. Ich hab auch jetzt nen Monat stagniert (sogar zwischenzeitig mal 1 Kilo mehr…) und jetzt total den Input bekommen, als ich festgestellt hab, dass alle Kostüme in CB umgenäht werden müssen, weil die zu weit sind… da dachte ich nur für mich: HA! wartet mal ab, das wird noch mehr und jetzt bin ich wieder dran. Und dieser Input wird bei dir auch kommen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.