16 Wochen vorbei

Kurve 16Tabelle 16

Tag 113

Gewicht: 85,2 Kg (Historischer Tiefstwert seit 3,5 Jahren oder so 😉 )

Ja es geht sehr schleppend. Aber ich fühl mich trotzdem gut damit. Es geht ja ganz leise in die richtige Richtung. Ich zähle Kalorien, ich bleibe immer unterm Gesamtumsatz, aber das eben nur minimal. Ist doch schön, dass ich scheinbar gelernt habe, wenigstens mein Gewicht zu halten 😉

Da ich grad ein wenig erkältet bin, werde ich erst wieder Sport machen, wenn es komplett verschwunden ist. Ich hab Asthma und bei mir setzt sich sowas schnell mal auf die Lunge und dann haben wir den Salat.

Ich habe übrigens schon vor geraumer Zeit mal die Shirataki-Nudeln aus Konjak-Mehl zubereitet. Das war ja echt der Hammer!! Ich hatte ne richtig dicke Mahlzeit mit Champignonrahmsoße und 200 g von diesen Nudeln. und das Ganze hatte einen Nähwert von grad mal 350 Kcal. und davon hatte allein die Crème fraîche mit 290 Kcal den Löwenanteil). An die Konsistenz muss man sich gewöhnen. Aber ich bin ein großer Freund asiatischer Küche, deshalb bin ich – für Europäer – komische Konsiztenzen gerade aus Japan gewöhnt. (schonmal einer einen Mochi gegessen? Oder Dango? (oh ich will nach Japan!!!)).
Ich hatte einfach genommen, was da war und so ne schöne deutsche Rahmversion draus gebaut und fand es nicht unpassend 😀 Aber ich leide ja eh unter Geschmacksverirrungen, wie der ein oder andere im letzten Post feststellte…
Werde mir also bald mal wieder das gute Zeug holen. Das ist der Hammer! Ich weiß gar nicht, wie die Japaner das zubereiten? Ich lass mich demnächst von Youtube inspirieren und teile es dann vielleicht mit euch 😀
いただきます!(Danke für’s Essen)

Dinge, die mir aufgefallen sind: Das klingt vielleicht etwas eigenartig, aber ich fass ständig meine Oberschenkel an und meinen Bauch und meinen Po. Das fühlt sich alles noch etwas fremd an. Da ist einfach weniger und ich hab mich noch nicht ganz dran gewöhnt. Aber es fühlt sich gut an.
Irgendwie finde ich auch die Sbahn-Sitze bequemer.  Nicht, dass ich Probleme hatte, da zu sitzen (gibt ja keine Armlehnen oder sowas), aber wenn der Vierer voll ist, hat man gegenüber Kniee und neben sich Beine. Aber Mein Popo versperrte den Rückzug nach hinten in den Sitz. Jetzt hab ich mehr Platz auf meinem Sitz. Das mag minimal sein, aber ich find’s super 🙂

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “16 Wochen vorbei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.