Kuchen und Cola light – das geht nicht zusammen! Oder?

Tag 111

Ich habe ja kurz meinen nächsten Beitrag angeteasert. Jetzt möchte ich auch in die Tat schreiten.

Letzte Woche war ich in einem Kuchenrestaurent. Sein Name war so ähnlich wie Kuchenextase.
Ich bestellte mir also nen Monsterkuchen. Da ich ja ein fröhlicher Kalorienzähler bin, wollte ich dazu wenigstens etwas trinken, was nicht so mächtig ist. Filterkaffee trinke ich nicht gern und die ganzen italienischen Versionen, außer der mir zu kleine Espresso Macchiato kommen (an diesem Tag) mit zuviel Milch (Milch an sich ist aber ein Muss 😉 ), das fiel schonmal weg. Wasser bestell ich ungern, weil es kostenlos aus der Leitung kommt und ich nicht einsehe 2,50€ für stilles Wasser aus ner Mini-Flasche auszugeben. Tee hätte ich trinken können, aber auch da erschließt sich mir der Preis für den kleinen Teebeutel mit gekochtem Leitungswasser nicht. (Wenn es guter Tee ist natürlich gern). Hab mir also meine obligatorische Cola light bestellt.

Die Kellnerin wies mich dann zurecht, dass wir ja hier im Kuchenextase sind und der Name auch Programm ist, und es keine light-Produkte gibt.
Dieses Konzept kann ich durchaus nachvollziehen, aber sie hat mir das total verständnislos und nahezu unfreundlich vor den Latz geknallt.
Bin dann wieder in meine total sympathische mich auszeichnende Verteidigung gegangen. Hab ihr gesagt, dass ich ja auch nen Kuchen bestelle um dem café-Namen gerecht zu werden, aber es vielleicht Menschen gibt, die diesen Kuchen wenigstens Getränketechnisch ausgleichen wollen. Antwort war: „Die Leute kommen her um mal richtig zu schlemmen und nicht weil sie auf sowas Acht geben wollen…“
Aha… da bin ich scheinbar ein fremdes Wesen. Naja… Hab mir dann also mein Wasser bestellt. Ich versteh gar nicht, warum sie das verkaufen. Das hat doch gar keine Kalorien??

Wie gesagt, ich versteh deren Konzept und finde es ja eigentlich nicht so schlecht. Ich mochte nur die blöde Kellnerin nicht, die übrigens sehr inkonsequent war. Denn – Passt auf – meine Freundin und ich hatten uns beide mega Schokotorten(-kuchen) bestellt und wir fragten NACH der Light-Diskussion, ob wir noch ne Portion Sahne haben könnten. Ihr Antwort war, dass der Kuchen sehr mächtig ist und die Sahne unnötig wäre.

Hallo? Wir sind doch aber zum Schlemmen hier und wollen den Rausch erleben…

😉

Um ehrlich zu sein, hab ich früher Menschen, die Cola light trinken und sich dabei nen dicken Burger reinschieben, auch immer schief angeschaut. Ich dachte dass ne richtige Cola zu Burger und Pommes, den Kohl auch nicht mehr fett machen. Aber doch genau so ist es.
Sicherlich hat ein Café wie das Kuchenextase ja auch Recht, besonders weil es Getränkealternativen gab. Das Konzept möchte ich gar nicht angreifen. Aber ich fand die einseitige Sichtweise der Kellnerin „Wer Kuchen ist, braucht keine Lightprodukte“ einfach Schade.

Damit ich den Kuchen Gewichtstechnisch gut überstehe, habe ich mein Brunch sehr mager gehalten und es gab kein Abendbrot (Ich war aber auch ziemlich voll, da ging nichts mehr rein) 😉

Doch Moment, wir waren dann abends tanzen und neben dem Club war ein Dönerstand… Mist…

Werbeanzeigen

13 Gedanken zu “Kuchen und Cola light – das geht nicht zusammen! Oder?

  1. Haha geile Story. Wo befindet sich der Laden denn? Ich hoffe, es hat geschmeckt 😉 Ich frage mich nur, wie du zu einem Schokokuchen ne Cola reinkriegst, also geschmacklich, ich glaub ich müsste mich ob der Süße erbrechen 🙂 Bei richtig richtig krassem Kuchen/Torte trink ich sogar mal freiwillig den Kaffee schwarz. Hier gibt es übrigens überall „skimmed milk“ mit 0,1% Fettgehalt – vielleicht auch mal ne Option. Obwohl ich keine Ahnung habe, ob es sowas in Deutschland überhaupt gibt, die meisten Leute schlackern ja bei 1,5% schon mit den Ohren: „Das schmeckt doch wie Wasser, da brauch ich doch keine Milch!“ Und wenn ich dann sage 3,5% ist mir zu dick, das fühlt sich manchmal fast an wie Sahne im Kaffee, krieg ich nur verständnislose Blicke…Mahlzeit!

    Gefällt mir

    1. hihi… Kuchen und Cola? Das war wahrscheinlich wie mit leerem Bauch einkaufen gehen. Ich hatte Lust auf Zucker, obwohl es Kuchen gab wollte ich halt noch was süßes zum Trinken ^^ oder wars der Koffein? Der Laden ist in der Simon-Dach 😉

      Die niedrigprozentige Milch hab ich auch schon gesehen. Die gibts in Deutschland. Aber dann verzichte ich eben gern auf Kaffee 😉 Aber Milch 3,5 ist immernoch die Beste, eben weil es fast Sahne ist 😛

      Gefällt mir

  2. ich finde auch persönlich die Vorstellung von Kuchen und Cola merkwürdig, egal ob normal oder light- mag aber auch daran liegen, dass ich Cola grundsätzlich merkwürdig finde 😉 Aber diese Doppelmoral jemanden die Sahne letztlich zu verbieten, weil es sonst zu fett wird, aber aus Prinzip keine Light-Produkte anzubieten, weil man ja genießen will……… äh ja. Zumal es ja auch möglich sein könnte, dass jemand die Light- Version einfach leckerer findet… habe ich tatsächlich schonmal gehört! 🙂

    Gefällt mir

    1. Also Cola und Kuchen passt jetzt auch nicht wirklich zusammen. Aber wie schon geschrieben, war das eher du Lust auf was Süßes und dann übermütig beides haben wollen. Ich hab auch noch nie soviel Cola wie in der letzten Zeit getrunken. War vllt sogar aus Gewohnheit die Bestellung. 😀
      War es S.F., die das mit dem light sagte? An sie musste ich nämlich auch denken ^^ Aber ich sags dir, das is einfach antrainiert. Light schmeckt einfach mal nicht, aber irgendwann gewöhnt man sich dran und dann ist es einem egal 😀

      Gefällt 1 Person

      1. „Light schmeckt einfach mal nicht, aber irgendwann gewöhnt man sich dran und dann ist es einem egal“ – so war das bei mir mit den Zigaretten und dem Bier. Heute denke ich mir: WARUUUUM? An manche Sachen muss man sich ja auch einfach nicht gewöhnen 😉

        Gefällt mir

  3. Ja eben – und mit dem Alter wirds auch nicht leichter sich Sachen wieder abzugewöhnen! Daher: Nur angewöhnen was sein muss 😀 Aber du darfst dir natürlich alles angewöhnen, worauf du Lust hast. Btw, kannst du dir vorstellen, dass ich mich daran gewöhnt habe, nur noch Wasser zu trinken? Es hat geklappt, Wasser ist jetzt mein bester Freund!

    Gefällt mir

  4. Über den bin ich ja schon lange weg! Sehr lange gab es nur den guten Kräutertee mit ein bisschen Honig. Auf den musste ich hier ja auch verzichten (obwohl ich im Juli ne Lieferung bekommen habe, yay). Und Getränke mit Geschmack brauchste hier nicht kaufen, da kann man auch gleich nen Lolly in Wasser auflösen….ihbrrrr

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.