Selbsttherapie ≠ fundiertes Wissen UND der neue Selbstversuch!

Tag 10

Sooo… an dieser Stelle möchte ich etwas loswerden, was eigentlich klar sein sollte, aber besser ist, ich erwähne es nochmal. Dies hier ist kein informativer Blog zum nachmachen. Ich berichte einfach und allein von Dingen, die ich interessant finde; Dinge, die ich aufgeschnappt habe; Dinge, die mich eben beschäftigen. Vielleicht habe ich sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollends verstanden, aber ich richte diesen Blog vorwiegend an mich selbst und danach erst an Leser, die wissen wollen, was ich so treibe und es interessant finden, was ich der Welt zu verkünden habe. Das hier ist meine Selbstherapie und soll um gotteswillen keine Missonierung darstellen.

Alle vorigen Beitrage meinerseits sind nicht wissenschaftlich fundiert genug um sie so als Wahrheit anzuerkennen, besonders nicht mehr aus zweiter (nämlich meiner) Hand. Ich habe ein Talent dafür, Sachen aus dem Zusammenhang zu reißen und nur noch halbrichtig wiederzugeben, ohne dass es mir auffällt. Ich möchte mit meinen Beiträgen ja auch keine wissenschaftliche Arbeit abliefern, sondern einfach nur meine Gedanken und Themen, die mich interessieren, darlegen. Ärgert euch bitte nicht über mich. Pures Wissen bekommt ihr außerdem ja zuhauf aus anderen Quellen, dafür braucht ihr mich gewiss nicht 😉

Ich bin dennoch dankbar für jede Kritik (großes Danke nochmal an halbaer! bitte hör nicht auf damit 😉 )

Ich möchte nochmal auf das gestrig erwähnte Buch zu sprechen kommen. Mein Kopf raucht null mehr. Das Buch räumt mit so ziemlich allen Abnehmmythen/-weisheiten auf und ist dabei für mich komplett nachvollziehbar. Ich war so verwirrt, weil es alles, woran ich geglaubt habe, als Lügen und Unwahrheiten enttarnt. Ich habe nun gerade Mal ein Drittel gelesen, doch die Lösung (mein Idealgewicht) scheint trotzdem auf einmal so greifbar, so machbar! Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Die Bloggerin, die es empfohlen hat, hat von einer Offenbarung gesprochen und ganz ehrlich, mir geht es genauso! Ich möchte ab jetzt nichts mehr von der Theorie erzählen, da ich das irgendwie nicht so richtig hinbekomme. Wer Interesse hat, den verweise ich auf genannte Bloggerin https://robinsurbanlifestories.wordpress.com/ (Die Beiträge Der Endgegner im Badezimmer 3 und ~ 4 berichten vom Buch. Sie beschreibt es so viel besser, als ich es könnte) oder besser direkt aufs Buch https://fettlogik.wordpress.com/ … lest einfach selbst, wenn es euch interessiert!

Ich mache also erstmal fröhlich weiter mit der Kalorienzählerei und werde meine Zufuhr auf ein (für mich) Minimum beschränken. Sollten sich Mangelerscheinungen einstellen, werde ich natürlich versuchen, sie wieder auszugleichen und notfalls auch einen Arzt konsultieren. Außerdem möchte ich fit fürs Leben sein! Übrigens glaube ich, dass ich die letzte Zeit mangelernährt war, obwohl ich zuviel gegessen hatte. Meine Ernährung war einfach nicht ausgewogen genug. Meine Nägel begannen zu splittern und ich hatte wirklich nie Probleme mit meinen Nägeln, außerdem bekam ich in letzter Zeit immer mehr dicke Pickel im Gesicht (ja. ihhhhh). Die sind wieder weg seitdem ich vermehrt aufgepasst habe, was ich zu mir nehme. Nur meine starken Nägel hätte ich auch gern wieder zurück. Wird schon! Ich erwarte sie schon bald zurück! 🙂

Von mir erstmal ein herzliches Shabbat shalom!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.