Eine klare Zielsetzung und das Geheimnis weiblicher Reize

Oscar Wilde weiß Bescheid

Ich habe mal einen Lampenfieber-/Bühnenauftrittsworkshop mitgemacht, bei dem es unter anderem darum ging, sein bestmögliches Ergebnis (des Auftrittes) zu erzielen und mit sich und seiner Leistung zufrieden zu sein. Dazu sind laut der Leiterin zwei Dinge entscheidend: Zum einen ist es die innere Einstellung und zum anderen eine realisierbare und klare Zielsetzung. Ich finde, das kann man prima aufs Abnehmen übertragen.

Um das mal zu veranschaulichen: „Ich will abnehmen.“ Das ist eine Aussage, aber kein Ziel. „Ich will schlank sein.“ Das ist ein Ziel, aber zu undefiniert. Ab wenn bin ich denn schlank? Wenn ich kein klares Ziel vor Augen habe, kann ich es ja auch nicht erreichen. Total logisch, oder?

Durch meinen BMI-Eintrag gestern, habe ich mein Ziel erkannt. Ich möchte auf einen Wert von 25 kommen. Das heißt für mich, 20 Kg abnehmen, um dann bei 75 Kg zu landen. BMI ist eigentlich so ne Sache, die ich selbst nicht gutheiße, aber es ist eben so einfach. Maße nach Tabelle. Fertig.

Die innere Einstellung passt jetzt eigentlich weniger hierher. Sie hat nicht so viel mit dem Abnehmen, als viel mehr mit dem eigenen Wohlfühlen und seiner Außenwirkung zu tun. Es geht darum, dass man das, was man denkt und erwartet, auch nach außen ausstrahlt und in manchen Fällen genau deshalb auch eintritt. Selbsterfüllende Prophezeiung. Das funktioniert wirklich: Wenn ich denke, alle finden mich dick und hässlich, dann strahle ich das auch aus. Besser ist es, positive Gedanken zu haben. Was findet man schön, was mag man an sich selbst. Wenn man sie nicht hat, muss man sie sich eben einreden und irgendwann glaubt man auch wirklich dran. „Ich bin schön.“, „Alle Leute mögen mich und sind sehr freundlich zu mir“. naja… was einem eben so einfällt.

Zur inneren Einstellung fällt mir ein Gespräch aus The Picture of Dorian Gray von Oscar Wilde ein, welches mich nachhaltig beeindruckt hat. Englische Gentlemen aus dem 19 Jahrhundert reden über eine amerikanische Dame. Der eine fragt, ob sie hübsch sei. Die Antwort:

„She behaves as if she was beautiful. Most American women do. It is the secret of their charm.“

Die innere Einstellung! Ich sags ja!!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.